Verrohrung DL bei Bruchmühlbach

Strecke 3280, Km 17,602
Ausgeführte Arbeiten:
- Abbruch Bestandsbauwerk,
- Das Stahlrohr wurde an einem Stück DN 500 (Wandstärke 17,5mm) mit eine Länge von 15,85m eingebaut.
- Ein Fertigteilschacht wurde (Gewicht 7,30 Tonnen) aus Beton C35/45 erstellt.
- An der Einlaufseite wurde ein Graben profiliert und mit Wasserbausteinen ausgepflastert.
- Der Hohlraum zwischen dem Stahlrohr und dem gemauerten Durchlass wurde bis zum Rohrscheitel mit C25/30 und der Rest mit hydraulisch erhärtender Suspension verfüllt.
- Bahnrechts wurde ein neuer Kabeltrog Gr.1 gebaut und Bahnlinks auf dem Kabeltrog Gr.2 die Deckel getauscht.
Auftraggeber: DB Netz AG
Ausführungszeitraum: 27.03. bis 05.04.2023
Auftragsvolumen:  ca. 180.000,00€